• Digital Sounds - Netzwerktreffen

Das jährliche Netzwerktreffen Digital Sounds ist die Plattform für Inspiration, Austausch und Begegnung der Musikbranche, Sound Design, Digitalwirtschaft, Medizinbranche und Hörwirtschaft. Nach der pandemiebedingten Pause im letzten Jahr freuen sich die Projektpartner*innen Hörregion Hannover, UNESCO City of Music Hannover und hannoverimpuls auf einen spannenden Abend mit spannenden Gesprächsrunden, einem musikalischen Beitrag und einem entspannten Get-Together. 

Digital Sounds Netzwerktreffen am 23.09.2021, 17 Uhr

Mit jährlichen Fachtagungen und Netzwerktreffen verfolgt die Veranstaltungsreihe Digital Sounds das Ziel, Akteur*innen aus den Bereichen Sound Design, Klanghören, Musikwirtschaft, Medizinbranche und Digitalwirtschaft miteinander zu vernetzen, den aktuellen Forschungsstand vorzustellen und neue Trends und Entwicklungen aufzuzeigen. Renommierte Speaker*innen und Vertreter*innen von Unternehmen und Institutionen werden eingeladen, die Trends aufzeigen und konkrete Praxisbeispiele vorstellen. 

Auch beim diesjährigen Netzwerktreffen am 23. September 2021 im MusikZentrum Hannover werden Expert*innen aus den unterschiedlichsten Bereichen Innovationen und Projekte vorstellen und über die Schnittstellen verschiedener Branchen sprechen. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die in Musik-, Digital- und Hörbranche tätig sind und Interesse am Austausch über die gemeinsame Schnittmenge „Sound“ mit anderen Branchen haben.  

Panels

In zwei Gesprächsrunden, moderiert von Mike Wonsikiewicz , werden unsere Gäste über das verbindende Thema Digital Sounds sprechen. Nach einer kurzer Vorstellung der eigenen Tätigkeit und Projekte kommen die Gäste ins Gespräch über Synergien, Erfahrungen und mögliche Schnittstellen ihrer Arbeit. Fragen aus dem Publikum sind dabei gerne erwünscht!  

Mit dabei sind:

  • Marina Baranova (Pianistin) & Damian Marhulets (Komponist und Visual Artist)
  • RABEA (Künstlerin)
  • Jürgen Morgenstern-Feise (OnLeine)
  • Dr. Martin Kinkel (KIND Hörgeräte)
  • Henrik Jürgens (zynaptiq)
  • Prof. Dr. Reinhard Kopiez (HMTMH) & Prof. Dr. Jürgen Peissig (LUH)
  • Matthias Schorr (Intraregionale)

Networking

Im Anschluss an die Panels haben die Besucher*innen des Netzwerktreffens die Möglichkeit, selbst in den Austausch mit unseren Expert*innen aus den Panels zu treten und die vorgestellten innovativen Technologien an verschiedenen Stationen auszuprobieren und kennenzulernen.  

Musikalischer Act

Wie bereits bei den vergangenen Treffen wird es auch in diesem Jahr zum Abschluss des Netzwerktreffens ein kleiens Showcase-Konzert geben.

>>JETZT KOSTENLOS ANMELDEN<<

Alternativ kannst du eine Mail an info@krehtiv.de senden.

ÜBER DIGITAL SOUNDS

Sound goes digital! Hannovers Kreativszene deckt ein enormes Spektrum ab: Von Fashion über App-Entwicklung bis zu Musik- und Filmproduktion ist hier alles in herausragender Qualität vertreten. Cross Innovation und branchenübergreifende Trends wie die Digitalisierung führen zudem zu Synergien und Vernetzung der verschiedenen Kreativbereiche. In diesem Rahmen wurde die Fachtagung Digital Sounds für auditives Gestalten und Erleben in Hannover ins Leben gerufen. 

Digital Sounds vernetzt Sound Design, Klanghören, Musikwirtschaft und Digitalwirtschaft. Damit wird für Themen rund um diese Kernaspekte eine Plattform geschaffen, um aufstrebenden Fachbereichen wie Tontechnik und Musikelektronik, Software / Apps, Computerspiele und Virtual Reality (3D-Listening) bis hin zu akustischer Markenführung und Sound Branding proaktiv Aufschwung zu verschaffen. Auch das Klanghören, welches im Schwerpunkt Hörakustik und Hörgesundheit mit digital unterstützter akustischer Wahrnehmung umfasst, wird durch diese Initiative in den Mittelpunkt gerückt.

Digital Sounds ist eine gemeinsame Veranstaltungsreihe der Landeshauptstadt Hannover als UNESCO City of Music, der Region Hannover mit der Marke Hörregion sowie hannoverimpuls, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft von Landeshauptstadt und Region Hannover. In der Reihe finden verschiedene Formate wie Konzerte und Workshops statt. Im Mittelpunkt stehen neue Trends und die Weiterentwicklung digitaler Klänge in den Bereichen Sounddesign, Klanghören, Musikwirtschaft, Medizinbranche und Digitalwirtschaft. 

Bisherige Formate waren Fachkonferenzen in den Jahren 2016 und 2017 sowie darauf folgende, größere und kleinere Netzwerk-Veranstaltungen/Meetups (u.a. 2018, 2019), die schwerpunktmäßig unterschiedliche Themenbereiche abdeckten. Die Teilnehmenden kamen größtenteils aus der Musikwirtschaftsbranche/-szene, zu einigen Teilen aus der Hörwirtschaft, die ein besonderes Interesse im Bereich der Digitalisierung haben. Idee des Projekts Digital Sounds ist es, Synergien und Schnittstellen zwischen den Branchen durch die Vernetzung dieser Akteur*innen zu identifizieren, damit neue, innovative und auch wirtschaftliche Projekte entwickeln werden können.  

Ein Kooperationsprojekt von: