Workshop

"Datenschutz und Corona", was jetzt und überhaupt wichtig ist

Datenschutz ist auch in Krisenzeiten wichtig! Was du allgemein und ganz besonders jetzt beachten musst, erfährst du in diesem Workshop.

Datenschutz sollte auch in Krisenzeiten nicht vernachlässigt werden. Doch sei es bei Webinaren, Web-Konferenzen oder sogar einfach im Home-Office: Der Datenschutz scheint gerade nicht oberste Priorität zu sein.

Umso besser, dass der Datenschutz-Praktiker Dirk Wolf, skriptura, dir zu den wichtigsten Aspekten der Materie Frage und Antwort steht. Bei der etwa 2-stündigen Input-Session am 28. Mai erfährst du alles über das zentrale Dokument der DS-GVO – das Verarbeitungsverzeichnis. Außerdem erhältst du einen Überblick über die technischen und organisatorischen Maßnahmen, die du brauchst, um deinen Datenschutz sicher aufzustellen und wie du das dokumentierst.

Neben diesen allgemein wichtigen Themen beschäftigst du dich in diesem Online-Workshop auch mit den Datenschutz-Fragen der aktuellen Zeit, wie:

  • Zoom(ophobie) – gerechtfertigt oder völlig überzogen?
  • Webinare, Home-Office und Web-Konferenzen – Datenschutzrechtliches Teufelszeug oder moderne, datenschutzkonforme Kommunikation?
  • Fotografieren verboten? Was gilt für Fotos unter der DS-GVO?

 

Am Ende des Workshops erhältst du eine Aufgabe, an der du eine Woche lang arbeiten kannst. 

Bei der Follow-Up-Session am 06. Juni von 15:00 bis 17:00 Uhr wird diese Aufgabe und der Fortschritt, den du innerhalb der Woche gemacht hast, diskutiert. Zudem ist hier Zeit für offene Fragen zum Thema. 

Der Workshop findet Online bei Zoom statt. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf 30 Plätze begrenzt.

Dieser Online-Workshop findet mit freundlicher Unterstützung der hannoverimpuls GmbH statt.

Anmeldung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.