• Die Anlaufstelle für professionelle Kreative

Wir, das kreHtiv Netzwerk Hannover, sind der Verein für professionelle Kreative in der Region Hannover. Als größtes Netzwerk dieser Art in Deutschland sind bei uns über 300 Unternehmungen aus den Creative Economies organisiert. Diese umfassen die 12 Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie alle kreativ Tätigen, die in anderen Branchen beschäftigt sind.

Unsere Aufgaben sind die Unterstützung, Vernetzung und Sichtbarmachung der Creative Economies in der Region Hannover. Damit tragen wir zum kreativen Innovationsstandort bei und erhöhen außerdem die überregionale Wahrnehmung des Standorts und die Attraktivität für Nachwuchs- und Fachkräfte.

Unsere Geschäftsstelle ist in der HALLE 96 - Zentrum für Kreative angesiedelt und bietet als erste Anlaufstelle für professionelle Kreative verschiedene Angebote zu Information & Beratung, Vernetzung & Vermittlung sowie qualifizierende Wissens- und Kompetenztransferformate an. Um Impulse aus der Kreativbranche in andere Branchen zu geben, entwickeln wir Formate zum cross-sektoralen Innovationstransfer. Mit innovativen Projekten machen wir den Kreativstandort wertvoll, sichtbar und relevant - auch über die Grenzen der Region hinaus.

Durch verschiedene Veranstaltungen, Workshops, Wettbewerbe und Projekte vernetzen wir nicht nur die kreativen Akteur*innen innerhalb der Creative Economies, sondern diese auch aktiv mit anderen Wirtschaftsbranchen.

Innovations- sowie Wissens- und Kompetenztransfer als auch kreative Nachwuchsförderung werden nachhaltig durch unser Netzwerk unterstützt und stetig weiterentwickelt. 

Seit 2011 ist viel passiert - eine kurze Historie

Am 24. März 2011 ging das kreHtiv Netzwerk Hannover e.V. aus einer EFRE-geförderten Clusterinitiative von hannoverimpuls hervor. Schnell kamen die ersten Mitglieder und so wurde das Netzwerk zum bundesweit am schnellsten gewachsene und größte Branchen-Netzwerk seiner Art. In den darauffolgenden Jahren initiierten wir verschiedenste Projekte und Veranstaltungen, die unseren Mitgliedern Unterstützung boten. Dazu gehörten Beratungsgespräche, Netzwerktreffen, Weiterbildungsformate und größere Projekte. 

Hier findest du unsere Projekte und Veranstaltungen, die wir im Laufe der letzten acht Jahre organisiert haben. Klick dich einfach durch und lerne spannende Formate kennen:

Freaky Fashion Festival

Freaky Fashion Festival

Mehr lesen

ver|1|meierei

ver|1|meierei

Mehr lesen

Kreativ → Wirtschaft

Kreativ → Wirtschaft

Mehr lesen

Musik → Wirtschaft

Musik → Wirtschaft

Mehr lesen

UNESCO City of Music

UNESCO City of Music

Mehr lesen

ERFOLG REICH|R

ERFOLG REICH|R

Mehr lesen

tag|S|start

tag|S|start

Mehr lesen

HannoLab

HannoLab

Mehr lesen

#creative coder

#creative coder

Mehr lesen

ERFOLG REICH! kreativ

ERFOLG REICH! kreativ

Mehr lesen

KolleGenial!

KolleGenial!

Mehr lesen

Welcome H|O|ME

Welcome H|O|ME

Mehr lesen

drei|V Wettbewerb für kreative Ideen

drei|V Wettbewerb für kreative Ideen

Mehr lesen

Von der Kultur- und Kreativwirtschaft zu den Creative Economics

Die Kultur- und Kreativwirtschaft setzt sich aus den zwölf Teilbranchen - Software & Games, Buchmarkt, Presse, Musik, Rundfunk, Film, Architektur, Darstellende Künste, Kunst, Werbung, Design und Sonstiges - zusammen. 

Die Creative Economies sind mehr als nur die zwölf Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft! Sie bestehen aus drei Arten von Beschäftigten: 

  • Non-Specialists sind Personen, die in einer der kreativen Branchen arbeiten, selbst aber keiner kreativen Tätigkeit nachgehen, wie beispielsweise ein*e Buchhalter*in in einem Verlag. 
  • Die Specialists sind diejenigen Personen, die einer kreativen Tätigkeit in einer kreativen Branche nachgehen. 
  • Personen werden als Embedded bezeichnet, wenn sie einer kreativen Tätigkeit nachgehen, aber außerhalb der kreativen Branchen arbeiten. Wie zum Beispiel ein*e Webdesigner*in bei einem Finanzunternehmen. 

Seid selbstbewusst! - Kreative Wirtschaftskraft

Die schöpferischen und gestaltenden Menschen sind die Basis der Kultur- und Kreativwirtschaft. Sie schaffen künstlerische Qualität, kulturelle Vielfalt, kreative Erneuerung und stehen zugleich für die wirtschaftliche Dynamik einer auf Wissen und Innovation basierenden Ökonomie. Ihr Anteil an der volkswirtschaftlichen Gesamtleistung (Bruttowertschöpfung) in Deutschland ist vergleichbar mit den großen Industriesektoren Automobil, Maschinenbau, Chemie, oder der Finanzdienstleistungsbranche und der Energieversorgung.

Gemeinsam mit seinen Mitgliedern ist das kreHtiv Netzwerk angetreten, die Bedingungen für diese wichtige Branche auch in der Region Hannover immer weiter zu verbessern und den Standort somit noch attraktiver für Gründer*innen, Freiberufler*innen sowie Unternehmer*innen zu machen. Denn auch in der Region Hannover ist die Kultur- und Kreativbranche ein wichtiger Wirtschaftsfaktor: Circa 19.400 sozialversicherungspflichtige Beschäftigte sind in diesem Wirtschaftszweig tätig und erwirtschaften einen Gesamtumsatz von ca. 2,4 Milliarden Euro pro Jahr. Und sie weist noch mehr spannende Zahlen auf:

  • 254.700 Unternehmen hatte die Branche 2017
  • 22 % der Kernerwebstätigen sind Selbstständige
  • Hier liegen 3,6 % der gesamten deutschen Ausgaben für Innovation
  • Das sind 5,6 Mrd. € jährliche Innovationsausgaben
  • Sie hat einen Anteil von 3,1 % am Bruttoinlandsprodukt
  • und mehr als 1,65 Mio. Erwerbstätige
Mitglied werden

Werde auch du Teil von etwas Großem!

Du bist selbst Kreativschaffende/r und in einem der zwölf Teilsegmente tätig? Dann sollten wir uns auf jeden Fall kennenlernen. Denn je mehr wir sind, desto besser kann das kre|H|tiv Netzwerk die Interessen für die gesamte Kultur- und Kreativwirtschaft vertreten. Also auch deine.

Aber auch für Privatpersonen oder Unternehmen anderer Wirtschaftszweige, die Interesse an Kooperationen mit der Kreativbranche haben oder diese unterstützen möchten, bietet das Netzwerk Möglichkeiten zur Partizipation.

Zur Anmeldung

kreHtiv Netzwerk Hannover e.V.

Hanomaghof 2

30449 Hannover

Tel.: +49 (0) 511 760 435 60

E-Mail: info@noSpamkrehtiv.de

Website: www.krehtiv.de

Facebook: www.facebook.com/kreHtiv

Instagram: @krehtiv_netzwerk_hannover 

 

 

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.