Netzwerktreffen der Standortgemeinschaften: Vorstellung des Fonds für Digitales

Mitte Februar fand das jährliche Netzwerktreffen der Standortgemeinschaften Hannover in diesem Jahr als Videokonferenz statt. Dabei durfte das Team vom KreHtiv Netzwerk Hannover einen Vortrag über den Fonds für Digitales 2021 halten. Anschließend folgte ein Vortrag von Martin Bartölke, Bereichsleiter Beratung der NBank, über die Fördermittel für klein- und mittelständische Unternehmen.

Corona macht dem Einzelhandel zu schaffen

Im Grußwort des 11. Netzwerktreffen der Standortgemeinschaften Hannover sprach die Wirtschaftsdezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette über Ziele und Thematiken des Treffens. Durch die Corona-Pandemie war nicht nur die Durchführung des Treffens im Digitalen ungewöhnlich, sondern auch die besprochenen Themen wurden von den Auswirkungen der Corona-Maßnahmen beeinflusst. Die Standortgemeinschaften, als Vertretung des lokalen Einzelhandels, sind vom aktuellen Lockdown natürlich stark betroffen. Daher lag der Fokus der Gastredner*innen bei diesem Treffen auf Fördermöglichkeiten wie dem Fonds für Digitales und den Förderprogrammen der NBank.

Nach dem Grußwort konnten Christine und Antonia einen kurzen Überblick über den Fond für Digitales 2021 geben, dessen Organisation wir auch in diesem Jahr wieder für die Region Hanover übernehmen. Nach einem kurzen Rückblick auf die geförderten Projekte im letzten Jahr, gingen sie auf die Fördermodelle und Antragskriterien ein, die dieses Jahr etwas verändert worden sind. Dieses Jahr sind mit den Fördermodellen A (Fundamental), B (Strategisch) und C (Innovativ) drei Arten zur Auswahl, die sich in Summe aber auch dem gefordertem Innovationsgrad der Projekte unterscheiden. Alle Infos zum Fonds findest du auch hier.

Fördermöglichkeiten der NBank

Daraufhin folgte der Vortrag von Martin Bartölke, in welchem er die Fördermittel für klein- und mittelständische Unternehmen vorstellte. Dadurch konnte ein guter Ausblick auf die Fördermöglichkeiten der nächsten Monate gegeben werden und auch die Corona-Hilfen wurden verständlich gemacht. Den ganzen Vortrag findest du hier:

 

Weitere Blogartikel

10 Jahre kreHtiv - Die Jubiläumsfeier

Am Mittwoch, den 29.09.2021, trafen sich Hannovers Kreative zu einem ganz besonderen Anlass: Das kreHtiv Netzwerk gibt es jetzt seit 10 Jahren. Im...

Mehr erfahren
FBIH

Regionale Mode in Hannovers Innenstadt

Ein Laden voll Hannover: Regionale Produkte wie Mode, Accessoires, Interieur, Papeterie, Feinkost und Designobjekte fanden im ehemaligen Hannover...

Mehr erfahren