Digitalgipfel Kultur-und Kreativwirtschaft in Deutschland

Wir veranstalten gemeinsam mit dem Bundesverband Kreative Deutschland einen digitalen Fachtag rund um Themen aus der Branche. Wir wollen an diesem Tag die Plattform für einen produktiven, ergebnisorientierten Austausch schaffen, von dem alle Teilnehmenden nachhaltig profitieren. Als kleiner Ausblick auf die Jahreskonferenz im April 2021 wird auch das digitale Format unter dem Motto „Kollaboration“ stehen.

Neben dem Leitthema Kollaboration werden aktuelle Themen – von Förderung über Sozialversicherung bis hin zur Gründung von  KKW-Landesverbänden – gemeinsam diskutiert. Der Digitalgipfel richtet sich vor allem an die Mitglieder des Bundesverbands Kreative Deutschland (Netzwerke und regionale Zusammenschlüsse von Kreativen), Netzwerkmanager*innen, Mitglieder des PCI-Netzwerks, Netzwerkakteur*innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft sowie interessierte Akteur*innen aus der Branche. 

ONLINE REGISTRIEREN

Um dich für den DIGITALGIPFEL KULTUR- & KREATIVWIRTSCHAFT IN DEUTSCHLAND zu registrieren, fülle bitte unser Anmeldeformular aus. Nach erfolgreicher Registrierung erhältst du von uns per Mail alle weiteren Infos sowie den Link zum ZOOM-Raum zugesandt.

PROGRAMM

  • ABLAUF

    10.15 Uhr – Ankunft im digitalen Raum

    10.30 Uhr – Begrüßung (Vorstand Kreative Deutschland & kreHtiv Netzwerk Hannover)

    10.45 Uhr – Impulsvortrag „Kollaboration“ (Dr. Mark Terkessidis), im Anschluss Q&A

    11.30 Uhr – kurze Pause

    11.40 Uhr – Impuls „Was bringt ein Landesverband?“ (Input von Kreatives Sachsen & Bayern) 

                      >> im Anschluss: Fragen & Diskussion aus dem Plenum

    12.45 Uhr – Mittagspause 

    13.30 Uhr – Rückkehr in ZOOM-Raum

    ------------------------------------- NACHMITTAG ----------------------------------

    13.35 Uhr – Ausblick auf den Nachmittag

    13.40 Uhr – Impuls zu BO-Session 1 „Corona & Förderung für Solo-Selbständige“ (J. Hage)

    14.10 Uhr – kurze Pause

    14.20 Uhr – Impuls zu BO-Session 2 „Sozialversicherungssystem für Freiberufler*innen?“ (Gabriele Koch) 

    14.50 Uhr – kurze Pause & Zuteilung in BO-Sessions

    15.00 Uhr – Parallel: Break-Out-Sessions

    >> BO-Session 1: "Corona & Förderung für Solo-Selbständige"

    >> BO-Session 2: "Sozialversicherungssystem für Freiberufler*innen"

    >> BO-Session 3: "Braucht Niedersachsen einen Landesverband?"

    16.00 Uhr – Rückkehr ins Plenum: Präsentation der Ergebnisse aus den BO-Sessions

    16.45 Uhr – Zusammenfassung, Abschluss & Ausblick

    17.00 Uhr – Digitaler Ausklang mit Getränk (freiwillig), ggf. in BO-Sessions

  • Break-Out-Session 1: Corona & Förderung für Solo-Selbständige

    In dieser Break-Out-Session soll ein Überblick zu den bestehenden Fördermöglichkeiten erarbeitet und im Anschluss diskutiert werden. Dabei geht es um die Erfahrungen mit und Bewertung dieser. Ziel der Session ist es, einen Entwurf für ein gemeinsames Positionspapier oder Forderungspapier zu erarbeiten, das wiederum politischen Entscheider*innen vorgelegt werden kann. 

  • Break-Out-Session 2: Sozialversicherungssystem für Freiberufler*innen

    In dieser Break-Out-Session werden bestehende Modelle des Sozialversicherungssystems (z.B. Künstlersozialkasse) vorgestellt und im Anschluss anhand von Case Studies bewertet werden. Ziel ist eine Einordnung sowie ein Realitätsabgleich, um auch hier Ansatzpunkte für ein gemeinsames Positionspapier oder Handlungsempfehlungen zu erarbeiten. Zentral dabei ist auch die Bewertung von Für und Wieder der bestehenden Möglichkeiten.

  • Break-Out-Session 3: Braucht Niedersachsen einen Landesverband?

    Ziel dieser Break-Out-Session ist es, eine Bestandsaufnahme der Bedarfe und Möglichkeiten zur Gründung eines Landesverbands Kultur- und Kreativwirtschaft auszuloten. Diese Break-Out-Session soll dabei als Aufschlag zu einer weiteren Zusammenarbeit niedersächsischer Akteur*innen dienen. Durch Erfahrungswerte u.a. aus Bayern und Sachsen können Modelle entsprechend diskutiert und erste Schritte in Richtung eines Kooperationspapiers entwickelt werden. 

    Hier sind natürlich vor allem Akteur*innen, Institutionen, Zusammenschlüsse Kreativer und Interessierte aus Niedersachsen angesprochen, aber wir freuen uns natürlich auch über weitere Inspiration und Austausch mit Menschen aus der ganzen Bundesrepublik.

    Wer zu dieser Session bereits im Vorfeld konkrete Fragen oder Wünsche hat, meldet sich bitte per Mail bei Lukas (lukas.dotzauer@krehtiv.de).

Speaker*innen

Dr. Mark Terkessidis

Dr. Mark Terkessidis

Der Migrationsforscher und Autor Dr. Mark Terkessidis erklärt seine Philosophie der Kollaboration.

Mehr erfahren

Christian Rost

Christian Rost

Christian Rost ist Vorstandsmitglied der Kreativen Deutschland und Projektleitung bei KREATIVES SACHSEN.

Mehr erfahren

Sabine Gollner

Sabine Gollner

Sabine Gollner ist die Gründerin und Vorsitzende der KÜKO, der Künstlerkolonie Fichtelgebirge e.V.

Mehr erfahren

Josephine Hage

Josephine Hage

Josephine Hage ist fachliche Beraterin und Netzwerkmanagerin im Verband Kreatives Sachsen.

Mehr erfahren

Gabriele Koch

Gabriele Koch

Gabriele Koch ist Geschäftsführerin des Smart Bildungswerks.

https://smart-eg.de/

Weitere Blogartikel

Unterstützung für Soloselbstständige – und zwar unkompliziert!

In den letzten Monaten haben wir immer wieder auf Fördermittel und Soforthilfen hingewiesen, die Kunst- und Kulturschaffende dabei unterstützen...

Mehr erfahren
FBIH

Der erste Fashion born in Hannover-PopUp-Store

Das erste Wochenende im September stand ganz im Zeichen der Mode – und zwar Mode aus Hannover. Der erste Fashion born in Hannover PopUp-Store fand am...

Mehr erfahren

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Sie können der Verwendung von Cookies widersprechen. Näheres hierzu entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.